main_image_1132x637

Über uns

Haben Sie sich mal gefragt, wie Saatgutunternehmen mit den Veränderungen auf der ganzen Welt Schritt halten?

Durch innovative Erforschung und Nutzung der modernsten Technologien züchtet Syngenta kontinuierlich neue Sorten, die den Anbauer unterstützen sollen, die täglichen Herausforderungen in Bezug auf Umwelt, Ressourcen und Vorschriften zu meistern.

Syngenta züchtet Sorten die 

  • Resistent oder Tolerant gegen Krankheiten & Schädlinge sind
  • Einen reduzierten Nährstoff- oder Wasserbedarf haben
  • Klimatolerant sind und somit eine bessere Anpassungsfähigkeit an ständig wechselnde Umweltbedingungen haben
  • Arbeitseffizient sind 
  • Sehr lange haltbar sind und so zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen beitragen
vegetables_570x320.png
play_circle
Learn more about Syngenta Vegetable Seeds

Vier Gründe, sich für Syngenta Sorten zu entscheiden

Syngenta gehört mit zu den Vorreitern was Saatgutqualität angeht, aufgrund der Expertise in der Prüfung der Saatgutgesundheit. Bei Gemüse ist die Notwendigkeit von bakterien-, pilz- und virenfreiem Saatgut entscheidend. Syngenta testet jede Saatgutcharge in einer der hochmodernen Einrichtungen. Enkhuizen/ Niederlande, Hyderabad/ Indien und Nampa/ USA sind die drei größten Labore für die Überprüfung der Saatgutqualität. 

seed_health_lab_755x566.png

1. Immer die richtige Qualität

Unsere engagierten und spezialisierten Saatgutteams, die in mehr als 100 Ländern verteilt sind, sind bestrebt, ertragreiche, leistungsstarke und erstklassige Erzeugnisse zu produzieren. Von der Überprüfung der Saatgutqualität vor dem Verpacken bis hin zu jahrelanger sorgfältiger Züchtung, um Resistenz und höhere Erträge zu finden, verfügt Syngenta über Experten, Ressourcen und die Fähigkeit, nur die besten Produkte weltweit anzubieten.

istem_755x566.png

2. Mehrwert durch Innovation

Die Ernährung unserer sich verändernden Welt erfordert mutige Lösungen. Daher sind wir bestrebt neue, innovative Sorten zu züchten die noch produktiver, rentabler und nachhaltiger sind. Wir investieren jedes Jahr 150 Mio. $ in Forschung und Entwicklung, haben Tausende von Wissenschaftler/innen angestellt, die an mehr als 200 Standorten, 22 Zuchtzentren und mehr als 50 Versuchsstandorten arbeiten. Unsere Präsenz in jeder Region ermöglicht es uns, Sorten vor Ort zu testen und bei Bedarf an die Umgebung anzupassen.

Syngenta wurde auf der Fruit Logistica 2022 mit dem Innovationspreis in Bronze für den revolutionären iStem-Blumenkohl ausgezeichnet. Diese innovative Sorte ist von Kopf bis Fuß essbar – einschließlich der Blätter! Auf diese Weise können Erzeuger ein differenziertes Produkt herstellen, Verbraucher unterstützen ein nachhaltigeres Lebensmittelsystem und Restaurants haben eine einzigartiges Produkt welches sie ihren Kunden anbieten können.

cauliflower_755x566.png

3. Der Anbauer im Mittelpunkt

Wir glauben, dass die Zukunft der Landwirtschaft nicht nur auf dem Feld oder im Forschungszentrum liegt. Beide Umgebungen müssen nahtlos zusammenarbeiten, um ganzheitlich die Herausforderungen der Lieferkette anzugehen. Insekten, Krankheiten und andere Schädlinge entwickeln sich weiter, aber auch die Bedürfnisse und Anforderungen der Landwirte. 

Deshalb züchten wir Sorten mit bestmöglichen Resistenzpaketen, damit der Pflegeaufwand und die Pflanzenschutzmaßnahmen der Landwirte in der Saison reduziert werden. Erst vor kurzem wurden beispielsweise neue Spinatsorten mit Resistenz gegen Stemphylium und Peronospora eingeführt. Die Resistenzforschung ist aber nicht nur im Spinat ein Thema, sondern auch bei vielen anderen Kulturen, um den Bedarf an widerstandsfähigeren Sorten zu decken. Die Anbauer sind nicht nur Teil unseres Produktentwicklungsprozesses, sondern stehen im Mittelpunkt dessen.

tomato_harvest_roboter_755x566.png

4. Einen wirklichen Unterschied machen

In Zusammenarbeit mit Landwirten arbeiten wir daran, die Art und Weise wie Gemüse weltweit angebaut, geerntet, transportiert, verarbeitet, vermarktet und konsumiert wird zu verändern. Um eine nachhaltigere Welt zu fördern.